Schlagwort-Archive: Kuchen

Ziege trifft Feige: Süßer Käsekuchen mit Ziegenfrischkäse und Feigen

Inspiration für diesen Käsekuchen mit Ziegenkäse war ein Rezept von Kerstin Hellenthal vom Ziegenhof Hohenkarpfen. Mehr dazu findet Ihr in der Sendung „Lecker auf’s Land“. Selbst hergestellter Ziegenfrischkäse, süße, saftige Feigen, Nüsse, knuspriger Mürbeteig…, meine Backlust war sofort geweckt. Den Ziegenkäse habe ich natürlich gekauft, aber die Feigen sind aus Nachbars Garten, eigenhändig gepflückt. Ziege trifft Feige: Süßer Käsekuchen mit Ziegenfrischkäse und Feigen weiterlesen

Bananenkuchen mit Dinkelmehl und Nüssen

Ferienzeit – Reisezeit – kennt ihr das Phänomen des „Reise-Appetits“?  Sobald ich es mir in der Bahn oder im Auto gemütlich gemacht habe, kreisen meine Gedanken um die „Jause“, die in meiner Handtasche nur darauf wartet, genüsslich verzehrt zu werden.

Zumal wenn ab und an ein verführerischer Duft meine Nase kitzelt…, dann dauert es nicht lange bis zum ersten Bissen. Bananenkuchen mit Dinkelmehl und Nüssen weiterlesen

Orangen-Tarte mit frischer Minze

Karla, das Patenkind meines Mannes steht auf  Orangentarte. Zu ihrem Geburtstag backe ich ihr deshalb immer eine kleine Extra-Orangen-Tarte, nur für sie. Ich freue mich jedes Mal darüber, wie sie mit Lust und Genuss diese Variante aus meinem Tarte-Repertoire wegputzt.

Es muss unbedingt die Tarte mit den kandierten Orangen sein: Dafür belege ich einen Mürbeteig mit kandierten Orangenscheiben und ab in den Ofen damit. Sehr lecker dazu: Etwas frische Minze und leicht aufgeschlagene Vanille-Sahne…

Orangen-Tarte mit frischer Minze weiterlesen

Rhabarber-Sahne-Quark-Kuchen aus dem Saarland

Jetzt ist Rhabarberzeit, und ich habe bestimmt zehn verschiedene Rezepte für Rhabarberkuchen.  Meine neueste Errungenschaft ist eines aus dem Saarland. Dort waren wir am letzten Wochenende mit Freunden (und Fahrrädern) unterwegs.

Die Saarländer verstehen etwas vom Essen und Trinken;
nicht umsonst heisst es dort, „Hauptsach’ gut gess’!“.  Rhabarber-Sahne-Quark-Kuchen aus dem Saarland weiterlesen

Siebenbürger Rahm-Hanklich

Die Hanklich (Rumänisch: hencleș, lichiu oder lichișor) ist ein traditioneller Siebenbürger Kuchen aus einfachem Brot- bzw. Hefeteig. Die Hanklich  wurde früher nach dem Brotbacken im  heißen Backofen, direkt auf den Ziegeln gebacken. Nun, wohl dem, der einen gemauerten Backofen zu Hause hat. Natürlich funktioniert das Backen auch im modernen Backofen auf einem Backblech. Siebenbürger Rahm-Hanklich weiterlesen

Advents-Wespennester mit Mandeln und Früchten

In meiner Heimat Siebenbürgen heißen diese Hefe-Schnecken „Wespennester“. Warum, weiß ich nicht, vielleicht weil ihre Form ein bisschen daran erinnert. Nach einem traditionellen Rezept werden sie mit gemahlenen Walnüssen und Zucker gefüllt und mit Vanille-Milch getränkt.
Meine Oma backte sie als Mini-Wespennester, die mit einem Happs verschlungen werden konnten. Und sie mochte diese besonders weich und üppig, mit viel Zucker und Nüssen und wenig Teig.

Advents-Wespennester mit Mandeln und Früchten weiterlesen